Good To SEO | Search engine optimization (SEO) Blog News

Instagram gehört heutzutage zu den wichtigsten Social-Media-Kanälen auf dem Markt, wobei gerade Influencer kreative und ansprechende Stories entwickeln, damit die Kunden sie besser wahrnehmen. Instagram-Stories werden sowohl auf privaten Accounts, aber auch von Accounts im B2B-Bereich eingesetzt. Kreative und visuell hochwertige Instagram-Stories tragen dazu bei, um für die Anwender zusätzliche Reize für die regelmäßig veröffentlichten digitalen Beiträge zu schaffen. Um einen echten Mehrwert für Influencer, Unternehmen und deren Follower zu generieren, sollten die Stories an das eigene Corporate Design angepasst werden. So kommt es zu einem der wichtigsten Ziele – der Steigerung des Wiedererkennungswerts der eigenen Marke.

Dabei ist es generell notwendig, dass die Schriftfarbe, aber auch die Schriftart und der Hintergrund angepasst werden. Auch die Textumrandung lässt sich individuell wählen und der Text wird in der gleichen Farbe und Schriftart festlegt. Die Gestaltung einer guten Instagram-Story spielt bei der Kommunikation und der Wahrnehmung der privaten Einblicke, sowie für die Bewerbung von Produkten und Dienstleistungen durch Influencer eine große Rolle. Es hat sich zudem herausgestellt, dass etwa ein Drittel aller User, die Instagram-Stories ansehen, einen unternehmerischen Hintergrund haben. Schließlich eröffnen sie spannende und kreative Inhalte und fördern die Interaktion zwischen Unternehmen und Kunden.

Um die Effizienz der Instagram-Stories messen zu können, müssen die Besucherzahlen, die Likes, Interaktionen, die Klicks und die hinterlassenen Kommentare ausgewertet werden. Dabei kann über die sogenannte „Engagement Rate“ – eine Formel, die die Anzahl an Interaktionen misst – ermittelt werden, wie zufrieden die User mit dem Auftritt durch die Instagram-Story sind und wo eventuelle Verbesserungen noch fehlen. Das Engagement der Nutzer drückt aus, wie erfolgreich der Post ist. Durch die ständig steigende Anzahl der User werden Instagram Stories im Onlinemarketing immer wichtiger. Die Engagement-Rate der Kunden kann also durchaus auch als ein Qualitätskennzeichen der Story gewertet werden.

Die Veröffentlichung von Instagram-Stories lohnt sich

Wer Instagram-Stories für unternehmerische Zwecke nutzen möchte, sollte Veröffentlichungen in Form solcher Stories genau planen. Dies liegt vorrangig daran, dass immer mehr Anwender Instagram-Stories für sich entdecken und immer öfter aufrufen. Daher ist es wichtig bei diesem aufstrebenden Ast des digitalen Marketings mehr Erfahrung zu sammeln, um sich dort zu positionieren. Die folgenden Tipps helfen dabei, um die Geschichten effektiv zu gestalten. Um die eigene Zielgruppe zu erreichen, sollten die folgenden Punkte berücksichtigt werden:

READ ALSO  Brandon Krogel - Search Engine Journal
  1. Verwendung von mehreren Videos

Im modernen Content Marketing stehen Videos an allererster Stelle. Um den Nutzer zu erreichen und damit den größten Erfolg zu erzielen, sollten Videos gezielt in der Story integriert werden. Dabei hat dies zum Ziel, mehr Aufmerksamkeit zu erregen und zu erhalten. Eine Voraussetzung dafür ist, dass die integrierten Videoclips Authentizität ausstrahlen und die User sie immer öfter sehen.

  1. Einbindung von Nutzern und von Mitarbeitern in generierten Content

Personen lieben es, in Prozesse eingebunden zu werden. Ein Fakt, der auf die sozialen Medien – darunter auch die Instagram Stories zutrifft. Andere Nutzer legen Wert darauf, dass der Inhalt vom Unternehmen stammt. Um Kunden mit in die Instagram-Story einzubeziehen, sollten sie mit den angebotenen Produkten oder auf Unternehmensbildern zu sehen sein.

  1. Sticker und Bilder zur Steigerung der Reichweite

Für das Erstellen einer Instagram-Story stehen mittlerweile jede Menge Sticker bereit, wie die Hashtags zum Auffinden von User-Inhalten, die nicht in die eigene Community gehören. Auch Rate- oder Gewinnspiele gehören zu den Möglichkeiten, die Neugier der eigenen Follower zu erwecken. Sie dürfen jedoch nur bei Themen integriert werden, die die Zielgruppe fasziniert. Ebenso wichtig ist ein hochwertiges und einzigartiges Bildmaterial. Mit Hilfe von Kreativ-Tools wie Adobe Creative Cloud Express lassen sich aufmerksamkeitsstarke Bilder und Social-Media-Grafiken erstellen, welche die Zielgruppe gezielt anspricht.

  1. Geschichten erzählen und Produkte im Gebrauch zeigen

Eine gute Instagram-Story ist eine Erzählung. Sie ermöglicht eine effektive Strategie, um die User beim Ansehen zu fesseln, ihnen Erfahrungen näherzubringen und Themen zu beschreiben. Wer sich ein neues Kleidungsstück kaufen will, kann über Instagram-Stories auch erkennen, wie das Produkt ihm im Alltag stehen würde, wobei ein normaler Mensch besser wirkt als ein Model und damit auch mehr Harmonie mit sich bringt.

Die Verwendung von Stickern in Instagram-Stories fördert die Interaktivität zwischen Unternehmen und Kunden, sodass die Reichweite erhöht werden kann. Je nach Art des Stickers werden die Follower dazu motiviert, mit der Marke zu interagieren. So existieren beispielsweise Frage-Sticker, die die Follower verwenden können, um Fragen zu stellen. Solche Frage-Sticker bieten auch wertvolle Möglichkeiten, um das Kundenfeedback zu den angebotenen Produkten, aber auch zu Dienstleistungen und den veröffentlichen Inhalten einzuholen.

READ ALSO  3 Tips for Picking Generous Blogging Buddies

Influencer sind Profis bei Instagram-Stories

Die Social-Media-Plattform Instagram ist – vorrangig durch seine beliebte Funktion Instagram-Stories – optimal für die Nutzung von Influencer geeignet. Die Influencer, die offen für ein Produkt werben, haben in den meisten Fällen eine große Community. Das hauptsächliche Ziel beim Einsatz von Influencern liegt zumeist darin, ein schnelles Wachstum seitens des Unternehmens zu erreichen. Influencer sind jedoch nicht ausschließlich prominente Persönlichkeiten oder Menschen, die eine große Anzahl an Followern hinter sich haben. In manchen Fällen kann es sogar sinnvoller sein, dass die Influencer auf dem Zielmarkt fest verankert sind, sodass es die Chance gibt, mit der eigenen Kundschaft in Verbindung zu treten. 

Die wachsende Werbung über Influencer erreicht, dass diese Form der Produktwerbung im Verlauf der Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnt. Sie werden in die folgenden Kategorien eingestuft, die sich an der Anzahl der Follower bemisst. Dabei gelten diese Zahlen:

  • Prominente (mehr als 1 Millionen Follower)
  • Macro-Influencer (zwischen 500.000 und 1 Millionen Follower)
  • Middle-Influencer (zwischen 100.000 und 500.000 Follower)
  • Micro-Influencer (zwischen 1.000 und 100.000 Follower)

Passt der Influencer zum beworbenen Produkt und dem Unternehmen selbst, dann könnte sich die Zusammenarbeit lohnen. Wenn der Influencer mit dem Unternehmen zusammenarbeiten und dessen Produkte bewerben will, erstellt dieser seine Instagram-Story generell selbstständig.

Wenn ein Influencer die Bewerbung des Produktes durchführen soll, muss sich das Unternehmen im Vorfeld klar Gedanken darüber machen, ob die eigene Marke mit dem Influencer, der sie später bewerben soll, zusammenpassen. Nur so ist es möglich, dass diese Art der Werbung die eigene Zielgruppe erreicht und tatsächlich auf fruchtbaren Boden fällt. Es lohnt sich also daher, vorab ein paar Recherchen anzustellen. Gleichzeitig sollte ermittelt werden, ob die zu bewerbende Marke mit dieser Person assoziiert werden kann und sie mit der eigenen Unternehmensphilosophie zusammenpasst. Kontroverse Persönlichkeiten können einer Marke helfen, aber auch schaden.

  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Pinterest
  • Buffer
  • stumbleupon
  • Reddit

Join To Our Newsletter

You are welcome

This div height required for enabling the sticky sidebar
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views : Ad Clicks :Ad Views :